Seiten/Challenges/To be read/Giveaways/Rezensionen/Impressum

Sonntag, 26. April 2015

Rezension Das Hexengesicht

Hallo meine Lieben!Ich habe das Buch schon vor längerer Zeit gelesen,aber das Rezensieren immer irgendwie aufgeschoben. Da ich dieses Buch aber durch Autoren schenken Lesefreude gewonnen habe  dachte ich ,dass  es jetzt irgendwie passt!

Titel: Hexengesicht
Autorin: Heike Schulz 
  • Verlag : Schwarzkopf & Schwarzkopf
  • ISBN: 9783862651818
  • Fester Einband: 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 14,95 €
Inhalt:

Es gibt Seelen, die nicht ruhen, ehe ihnen Gerechtigkeit widerfährt – eine atemberaubende Reise in die Zeit der Hexenverfolgung Zwei Mädchen und ein Geheimnis, das die Zeit überdauert hat: Tamara und Josephine werden in ein jahrhundertealtes Intrigenspiel verwickelt. Ein fesselnder Urban-Fantasy-Roman über Schuld, Gerechtigkeit und die Gefahr von Vorurteilen. Geschichte spannend erzählt: die Hexenverfolgung in Deutschland.

Meine Meinung:

Dieses Cover ist einfach nur wunderschön! ich muss echt sagen, dass es eines meiner schönsten Bücher ist von innen wie von außen! Es hat etwas sehr schön edles mit den goldenen Verzierungen und unterstreichen noch einmal diese leicht bedrohliche Atmosphäre, die durch das dunkle, aber dennoch gut erkennbare Bild entsteht. Das ganze Cover passt perfekt zu der Handlung, denn die Person die auf dem Cover abgebildet ist , ist indirekt eine der Hauptpersonen. Ich kann jetzt aber nicht viel verraten, da dies sonst ein Spoiler wäre. aber auf jeden Fall allein schon wegen dieser Protagonistin lesenwert.

Innen drin ist das Buch auch noch wunderschön gestaltet. Es ist ein bisschen auf alt gemacht und hat immer Zeichen auf der Seite.Also allein schon vom cover- da ich eine echte Cover-Käuferin bin lohnt es sich sehr.

Und nun zum Inhalt: 
Die gesamte Geschichte ist verdammt fesselnd und packend und man kann irgendwie nicht aufhören zu lesen , da man immer weiterlesen will. Aber auch der historische Hintergrund der Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet, wie ich es nicht erwartet habe.
Eine wundervolle Geschichte über die Macht von Freundschaft und Gerechtigkeit und, die zudem am Beispiel der Hexenverfolgung aufzeigt, wie gefährlich Vorurteile sein können. "Hexengesicht" ist der spannende Debütroman der Autorin Heike Schulz, von der ich in Zukunft hoffentlich noch viel lesen werde.
Ich muss sagen der gesamte Inhalt war sehr auf Jugendbuch gemacht,aber im positiven Sinn! Da ich ja selbst ungefähr in dem Alter der beiden Protagonistinnen bin kann man sehr gut in ihre Situation hineinfühlen und so manche Dinge versteht man ja nur als Jugendlicher so richtig;) Deshalb finde ich es umso erstaunlicher, dass die Autorin es geschafft hat diese Dinge mit einzubauen, da sie ja nicht mehr 16 ist! Aber ist ja auch nicht schlimm. Deshalb ziehe ich meinen Hut, denn ich habe kaum Bücher gelesen die Urban Fantasy waren (hier noch mit Horror  gemixt),die aus der Sicht von Jugendlichen geschrieben ist und nicht nur als idealisierter Fall, NEIN dieses Buch ist jeden falls von den Protagonisten her und den Charakteren echt extrem real! Jeder Jugendliche hat so eine Klassenfahrt schon erlebt und hat auch wahrscheinlich eine  Zicke in der Klasse gehabt , genau so wie die "Coole Clique" und den Rest.Aber die Handlung ist nicht ohne! Es ging sehr in die Tiefe und an manchen Stellen war es so genial beschrieben und detailliert , wie z. B. die Katakomben, dass man meint man steht selbst drin und erlebt gerade das Abenteuer von Tamara und Jo.

 Der Schreibstil selbst ist einfach überwältigend! Ich habe mit gefiebert,gezittert, mich gegruselt,mich gefreut und es war einfach ein Buch vor dem man sitzt und einfach nur einen Seufzer loslässt, weil man so glücklich damit ist! Ich bin einfach nur begeistert. Wie ich ja schon oben geschrieben habe ist vor allem der reale Schreibstil der Autorin ihre große Stärke. Die Charakter sind einfach manchmal nur zum Schießen und dann hat man wieder enormen Respekt vor ihrem Mut! Ich verbeuge mich vor ihnen , Frau Schulz!

Mein Fazit:

Also Leute , wer hier keine 5 Sterne gibt hat das Buch nicht richtig verstanden, beziehungsweise gelesen. Ich kann es allen empfehlen, die Jugendbücher mit ein bisschen Fantasy und einer Prise Horror mögen und entweder in meinem Alter sind oder jung geblieben sind <3 Wirklich kauft es euch, denn ihr werdet für diesen Preis innen wie außen keinen Fehler machen!Eine wundervolle Geschichte über die Macht von Freundschaft und Gerechtigkeit und, die zudem am Beispiel der Hexenverfolgung aufzeigt, wie gefährlich Vorurteile sein können. "Hexengesicht" ist der spannende Debütroman der Autorin Heike Schulz, von der ich in Zukunft hoffentlich noch viel lesen werde.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Anstasia,

    danke für die tolle Rezension, ich werde mir das Buch merken ;) Klingt nämlich ganz nach meinem Geschmack.

    Das kenn ich auch, das ich manchmal das Gefühl habe Menschen haben das Buch welches ich auch gelesen habe, nicht verstanden oder richtig gelesen haben. Aber ich denke, das ist so wie mit Filmen. Manche gucken und hören richtig hin, andere lassen sich einfach berieseln. So geht das eben beim lesen auch.

    Ich wünsch dir noch einen guten Start in die neue Woche!

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen netten Kommentar! Das ist die größte Ehre für Blogger wie mich, wenn man jemanden mit seinem Blog erreichen kann!
      Das geht mir genauso!

      Löschen